• header1.jpg
  • header3.jpg
  • stockschiessen.jpg
  • tanz.jpg
  • ju-jutsu.jpg
  • header4.jpg
  • header2.jpg

Am 24.11.2013 fand beim TSV Bad Wörishofen ein Selbstverteidigungslehrgang für Judoka statt. Vom Bayerischen Judo Verband Bezirk Schwaben organisiert, trafen sich am Sonntag um halb 10 über 20 Judoka um gemeinsam Grundlagen der Selbstverteidigung und Beispiele für den neuen SV- Teil der Kyu Prüfungsprogramme zu erlernen. Auch wir als SV Mering waren vertreten, mit unserem Trainer Manfred erlebten wir einen wirklich spannenden Tag. Als erster Referent trainierte uns Roland Tögel, Leiter der Taekwondo Schule Bobingen, Träger des 7. DAN Taekwondo, 4. DAN Allkampf, 3. DAN Jiu Jitsu, 2. DAN Bo Jitsu, 1. DAN Karate Freistil, 1.DAN Aikido. Er zeigte uns verschiedene allgemeine Selbstverteidigungstechniken um uns aus ungünstigen Situationen zu befreien, wie zum Beispiel das Abwehren eines Schlages von vorne und Befreiungen aus Würgegriffen und Schwitzkastengriffen. Als nächstes wurden wir vom zweiten Trainer in die judospezifische Selbstverteidigung eingeführt, er zeigte uns mögliche Situationen, in denen wir uns verteidigen müssen und Befreiungen durch Judotechniken aus diesen. Der Lehrgang fand auf Grund der Prüfungsprogrammänderungen für Grün-, Blau- und Braungurtprüflinge statt. Diese können nun die Anwendungsaufgaben durch judospezifische Selbstverteidigung ersetzen.


Markus, Samuel, Katharina